Shop

Shop

Left Banner

Rennwochenende & Hochzeit bei Kiefer Racing

In: Root Hit: 299

Bereits bei der Vorbereitungen des Rennwochenendes der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft in Assen lief es bei dem Kiefer Racing Team aus Bad Kreuznach diesmal etwas anders ab.

 

Internationale Deutsche Motorrad Meisterschaft - IDM 


Bad Kreuznach, den 18.08.2022

Rennwochenende & Hochzeit bei Kiefer Racing 

Superbike 1000 - Supersport 600 - Supersport 300

 

Bereits bei der Vorbereitungen des Rennwochenendes der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft in Assen lief es bei dem Kiefer Racing Team aus Bad Kreuznach diesmal etwas anders ab. Nicht geplant war die Absage zum 4. Lauf der Saison von #17 Gabriel Noderer. der 25jährige wurde kurz vor der Abreise positiv auf Corona getestet. Allerdings planmäßig verabschiedetet sich Teambesitzer Jochen Kiefer nach dem Aufbau in den Niederlanden, um mit seiner Familie zur Hochzeit der älteren Tochter zu fahren. Nach den Feierlichkeiten waren alle am Sonntagmorgen wieder vor Ort. 
#56 Michel Wieth, der Supersport 300er Fahrer aus dem gemeinsamen Projekt Yamaha IDM bLU cRU mit Yamaha, konnte an diesem Rennwochenende nach einer Corona Erkrankung und einem erneuten Infekt keine volle Leistung bringen. Der Gesundheitszustand wurde täglich im Medical Center überprüft. Mit einem 22. und 23. Platz beendete er die Rennen in seiner Klasse. In der Supersport 600 konnte sich #97 Yves Stadelmann mit guten Zeiten in den freien Trainings und Qualifying den 8. Startplatz sichern. Im 1. Rennen hatte er mit einer schleifenden Kupplung zu kämpfen und musste den Lauf nach einem Sturz beenden. Nach einem weiteren perfekten Start im 2. Rennen positionierte sich der 24jährige auf Rang 3. Im Verlauf des Rennens konnte er diese Position nicht halten und kam als 10. ( abzüglich der Gaststarter als 7. )  ins Ziel. Mit konstantem Fahren konnte #85 Björn Stuppi in der Superbike 1000 für sich und das Team 10 Punkte aus Holland mit nach Hause nehmen. 

65003fd1-1474-22f6-9883-ecaffd4bcfe6.jpg
 
 

Termine Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft 2022
 

06.05. -08.05.2022 Lausitzring (D)
20.05. - 22.05.2022 Oschersleben (D)
24.06. - 26.06.2022 Most (CZE)
22.07. - 24.07.2022 Schleizer Dreieck (D)
12.08. - 14.08.2022 Assen (NL)
02.09. - 04.09.2022 Red Bull Ring (A)
23.09. - 25.09.2022 Hockenheim (D)
 

Jochen Kiefer ( Teambesitzer )

 

"Als Erstes möchte ich mich, auch im Namen meiner Frau Tina, bei unserem Team bedanken. Sie haben es uns ermöglicht die Hochzeit unserer Tochter ganz entspannt mit der Familie genießen zu können. Wir haben ein tolles Team und wie nicht anderes zu erwarten haben alle einen super Job gemacht.
Michel musste leider mit schlechten Vorraussetzungen zur Rennstrecke kommen. Nach seiner Corona Erkrankung und einer Erkältung in kurzer Folge war er körperlich nicht zu 100% fit. Es war zu erwarten, dass  er in Assen keine Spitzenergebnisse einfahren würde. Ich hoffe, dass er sich bis zum nächsten Lauf auf dem Red Bull Ring gut erholen und vorbereiten kann. Dann wird er sicherlich wieder zeigen können was in ihm steckt. 
Yves ist wie immer sehr motiviert in das Wochenende gestartet. Seine Zeiten in den Trainings und Qualifying waren dementsprechend und er hat sich bei den holländischen Gaststartern gut durchsetzen können. Eine schleifende Kupplung im ersten Rennen hat es ihm - nach einen perfekten Start - schwer gemacht mit seinen Konkurrenten mitzuhalten. Ein Sturz lies ihn schließlich das Rennen beenden. Auch sein 2. Start im 2. Lauf der Superbike 600 war vorbildlich. Nach ein paar Kurven erreichte er die dritte Position, konnte diese allerdings im Verlauf nicht halten. Für einen Platz in den Top 5 hat es noch nicht gereicht, aber es wurde ein guter 7. Platz daraus. 
Björn konnte an diesem IDM Wochenende seine ersten Punkte mit nach Hause nehmen. Sicher wurde es ihm durch die vielen Ausfälle leichter gemacht, aber er ist in beiden Rennen konstant und stabil gefahren und hat sich die Punkte verdient."
 

Björn Stuppi #85

Assen 
Race 1 - P11 ( Platz 9 in der Punktwertung )
Race 2 - P14 ( Platz 13 in der Punktwertung )

"Mit 10 Punkten sind wir wieder in Deutschland zurück. Selbstverständlich hat das Renngeschehen zu diesem Punktestand beigetragen. Ohne die vielen Ausfälle meiner Konkurrenten wären nicht so viele drin gewesen. Da Assen so überhaupt nicht zu meinen Lieblingsstrecken zählt, bin ich natürlich happy, dass ich die Rennen dort so abschließen konnte. Auf die letzten beiden Rennstrecken in der IDM Saison 2022 freue ich mich sehr und dort werde ich keine "Geschenke" brauchen, um Punkte mit nach Hause zu nehmen."
 

Gabriel Noderer #17


 

"Leider konnte ich in Assen nicht antreten und somit auch keine Meisterschaftspunkte in der Superbike einfahren. Ich wurde kurz vor den Abreise positiv auf Corona getestet. Unseren Aufwärtstrend - wie er in Schleiz sichtbar war - wurde somit erst einmal auf Eis gelegt. Inzwischen sind meine Symptome abgeklungen und ich beginne mich auf den nächsten IDM Lauf vorzubereiten. Ich freue mich am Red Bull Ring - hoffentlich wieder zu 100% genesen - wieder anzugreifen, um dort wieder Punkte für mich und mein Team einfahren zu können."
 

Yves Stadelmann #97

Assen 
Race 1 - NF
Race 2 - P10 ( Platz 7 in der Punktwertung )

"Das Qualifying in Assen lief für uns gut -  Startplatz 8. Im ersten Rennen gelang mir ein super Start und ich konnte mich auf Platz 4 vorarbeiten. Unglücklicherweise endete das Rennen für mich aber im Kies. Im zweiten Rennen war mein Start noch besser, ich konnte als Dritter in die ersten Kurven fahren. Leider konnte ich den Sturz aus dem ersten Lauf nicht ganz zur Seite legen und somit nicht mit dem Speed der Spitzenleute mithalten. Zum Schluss wurde es Platz 11 - ohne Gaststarter Platz 7. Ich nehme sehr positiv mit, dass ich an meiner Schwachstelle - den Start und die ersten Runden - gute Fortschritte gemacht habe. Nun gilt es das Gelernte weiter zu festigen und auszubauen, um den Schritt nach vorne zu schaffen. Meine Vorfreude auf den Red Bull Ring ist riesig. Vielen Dank an das ganze Team."
 

Michel-Caspar Wieth #56

Assen
Race 1 - P22 ( Platz 19 in der Punktwertung )
Race 2 - P23 ( Platz 20 in der Punktwertung )

"Das Wochenende war leider überhaupt nicht gut für mich. Durch meine Corona Infektion nach Schleiz und einer erneuten Erklärung in der letzte Woche konnte ich mich nicht gut vorbereiten und bin sehr schlapp in das Rennwochenende in Assen gegangen. Ich habe versucht, die Rennen so gut wie möglich abzuschließen, aber durch fehlende Konzentration und Kraft konnte ich leider keine Punkte einfahren. In den nächsten Wochen werde ich alles geben, um am Red Bull Ring wieder fit zu sein!" 
 



IDM Superbike 1000 - Stand

1. #28 Markus Reiterberger / BMW M 1000 RR / 245
2. #66 Florian Alt / BMW M 1000 RR / 138
3. #47 Rob Hartog / Yamaha YZF-R1M / 105
20. #17 Gabriel Noderer / BMW S 1000 RR / 18
23. #85 Björn Stuppi / BMW S 1000 RR / 10
 


IDM Supersport 600 - Stand 

1. #32 Max Enderlein / Yamaha YZF-R6 / 216
2. #45 Luca de Vleeschauwer / Kawasaki Ninja ZX-6R / 150
3. #19 Andreas Kofler / Kawasaki Ninja ZX-6R / 138
9 #97 Yves Stadelmann / Yamaha YZF-R6 / 80



IDM Supersport 300 - Stand 

1. #5 Leo Rammerstorfer / KTM RC 390 R / 158
2. #94 Marvin Siebdrath / Kawasaki Ninja 400 / 157
3. #1 Lennox Lehmann / KTM RC 390 R / 139
16. #56 Michel - Caspar Wieth / Yamaha YZF-R3 / 32

 

              
Fotoquelle: © [2022] KIEFER RACING / LUCAS DESIGN/@idm.de 

Comments

Leave your comment