Shop

Shop

Left Banner

Auftakt zur zweiten Saisonhälfte in Asse

In: Root Hit: 152

Auf dem TT Circuit Assen geht die Punketjagd in der Internationalen Deutschen Meisterschaft für das Kiefer Racing Team aus Bad Kreuznach weiter.

Auftakt zur zweiten Saisonhälfte in Assen 

Auf dem TT Circuit Assen geht die Punketjagd in der Internationalen Deutschen Meisterschaft für das Kiefer Racing Team aus Bad Kreuznach weiter. In der zweiwöchigen Pause nutzte Luca Grünwald die Gelegenheit zu einem spontanen Einsatz in der Supersport 600 WM und belegte dort den 18. und 13. Platz. Vom 13.08.-15.08.2021 greift Luca Grünwald #43 wieder mit seinem Teamkollegen Björn Stuppi #85 auf ihren Superbikes 1000 in der IDM an. Das Team freut sich auf das beliebte Event auf dem niederländischem Kurs, zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte 2021.


Zeitplan IDM Superbike 1000

Freitag, 13.08.2021
- 10:25 Uhr - 10:55 Uhr FP1
- 14:55 Uhr - 15:30 Uhr FP2

Samstag, 14.08.2021
- 10:00 Uhr - 10:30 Uhr Q1
- 13:45 Uhr - 14:15 Uhr Q2

Sonntag, 15.08.2021
- 11:00 Uhr - 11:10 Uhr Warm Up
- 12:50 Uhr -                   RACE1
- 16:10 Uhr -                   RACE2

Livestream am Samstag ab 14:15 Uhr
                           Sonntag ab 11:50 Uhr
www.idm.de/live, Facebook und YouTube

 

1f535003-c78e-467a-9440-f756dee1e21f.jpg


TT Circuit Assen

Am 11. Juli 1925 wurde die erste Dutch TT auf einem öffentlichen Straßenkurs von 28,4 km nahe Assen ausgetragen. Die 2. Veranstaltung im Jahr darauf fand auf einem neuen 16,5 km langen Parcours im Süden der Drenter Hauptstadt statt, welcher bis 1954 in Betrieb genommen wurde. Die 1955 umgebaute 7,7 km lange Strecke wurde 1984 nochmals komplett renoviert und erreichte nach Kürzung der Nordschleife um 1,5 km einen Kurs von 6,1 km. Seit 1992 ist der heutige TT Circuit Assen dauerhaft vom öffentlichen Verkehr getrennt. Die niederländische Rennstrecke ist die einzige, auf der seit 1949 bis heute jedes Jahr eine Weltmeisterschaft stattfindet. 

- Länge der Gran-Prix-Strecke 4,54 Kilometer
- Breite der Strecke ca. 11 Meter
- gesamt Kurven 17, davon 10 rechts und 7 links
- längste Gerade 970 Meter

 

Jochen Kiefer ( Teambesitzer )



 

"Nach zweieinhalb Wochen geht es für uns nun in Assen weiter. Unser Ziel an diesem Wochenende ist es natürlich unsere Gesamtplatzierung in der Superbike 1000 Klasse mit Luca weiter nach vorne zu bringen und Björns Zeiten weiter auszubauen. Auch wenn wir diesmal nur zwei freie Training zu verfügen haben, um für die Motorräder die beste Einstellung zu finden, sehe ich das sehr optimistisch. Björns Aussagen werden immer präziser und sein Fahrstiel kontinuierlicher. Luca hat mehrfach gezeigt wie kämpferisch er in den Rennen unterwegs war. Ich habe mich sehr für ihn gefreut, dass er am vergangenen Wochenende die Möglichkeit hatte in der Supersport 600 WM starten zu können. Ohne Vorbereitung hat er sich sehr gut auf das Bike einstellen können und gezeigt zu welcher Topleistung er fähig ist." 

 

Luca Grünwald #43

"Ich finde die Rennstrecke in Assen cool und bin in der Vergangenheit dort auch immer gut unterwegs gewesen. Leider gibt bei diesem Lauf nur zwei freie Trainings. Darum ist es sehr wichtig gleich mit der Einstellung des Set - ups gut voranzukommen, damit wir gleich vorne mit dabei sind. Mal schauen wie es bei der Konkurrenz aussieht und wo wir uns platzieren können. Ich bin mir sicher weiterhin in den Top 5 bleiben zu können - vielleicht geht auch noch ein bisschen mehr."
 

Björn Stuppi #85

"Nach dem Wochenende in Schleiz mit Höhen und Tiefen ( zwei Stürze an einem Wochenende ), geht es jetzt an eine Strecke die nicht zu meinen Favoriten zählt. In den letzten Jahren konnte ich auf der Rennstrecke in Assen keinen flüssigen Rhythmus finden. Ich bin dennoch hochmotiviert, mit meinem Team und viel Spaß auf dem Bike, auch auf dem niederländischen Kurs meinen Aufwärtstrend weiterzuführen." 
 

Comments

Leave your comment