So schnell wie Max: unsere News.

Kiefer Racing weiterhin vom Pech verfolgt

Sonntag / 13.07.2014

Starke Leistung von Ramos aber ohne Belohnung. Auch auf beim Heimrennen auf dem Sachsenring ereilt Kiefer Racing abermals wieder das Pech. Im Rennen zum neunten Lauf der Motorrad-Weltmeisterschaft der Moto3 Klasse auf dem Sachsenring überschlugen sich gleich zu Beginn die Ereignisse. Luca Grünwald wurde in der zweiten Runde von einem anderen Fahrer neben die Strecke befördert und Gabriel Ramos fuhr so gut wie das ganze Jahr noch nicht. Am Ende ging man wieder leer aus und verzeichnete einen Sturz für Gabriel Ramos und einen 19. Platz für Luca Grünwald.

weiterlesen

In den Top 20 und dann kam der Regen…

Samstag / 12.07.2014

Gute Leistung im Qualifying und zuversichtlich für das Rennen. Das Qualifying zum 9. Lauf der Motorrad-Weltmeisterschaft der Klasse Moto3 auf dem Sachsenring verlief für Kiefer Racing zuerst ganz gut, aber am Ende wurde man leider ein Opfer des einsetzenden Regens. Luca Grünwald wird bei seinem Heimrennen aus der siebten Reihe von Startplatz 21 aus ins Rennen gehen. Sein Teamkollege Gabriel Ramos aus Venezuela steigerte seine Zeit auch am Samstag wieder. Er steht am Sonntag auf dem 35. Startplatz.

weiterlesen

Schwere Aufgabe für Grünwald und Ramos

Freitag / 11.07.2014

Kiefer Racing sieht für den zweiten Tag noch Potential. Am ersten Trainingstag war es für Kiefer Racing beim deutschen Lauf zur Motorrad-Weltmeisterschaft der Moto3 Klasse noch etwas schwierig. Da es sich beim Sachsenring nicht gerade um die Lieblingsstrecke von Luca Grünwald handelt, tut er sich natürlich etwas schwerer als bei den vorherigen Rennen. Trotzdem liegt er bei den engen Zeitrückständen noch in Reichweite nach vorne und beendete den ersten Trainingstag auf dem 25. Platz. Bei Gabriel Ramos hatte man es erwartet, dass er auf dieser Strecke eine gewisse Lehrzeit benötigt. Er steht in der Zeitenliste im Moment auf dem 35. Rang.

weiterlesen

Der Sachsenring, das Heimrennen für Kiefer Racing

Mittwoch / 09.07.2014

*Luca Grünwald und Gabriel Ramos sind für das Highlight bereit.*Für Kiefer Racing gilt der Große Preis von Deutschland auf Sachsenring am kommenden Wochenende als das wichtigste Rennen der Saison. Es ist das Heimrennen für das Team und auch für Luca Grünwald. Von der Euphorie angesteckt, die man schon alleine von den Zuschauern mitbekommt, möchte natürlich auch der zweite Fahrer im Team, Gabriel Ramos aus Venezuela, profitieren. Die letzten Rennen haben es gezeigt, dass Luca durchaus in die Punkteränge fahren kann, mit dem Extraschub an Motivation vor den heimischen Fans stehen die Chancen noch besser als zuletzt in Assen.

weiterlesen

älter